Wahlprogramm zur Juniwahl 2015

WIR WOLLEN ...

... die Studienbedingungen verbessern.

Die kontinuierliche Verbesserung der Studienbedingungen erachten wir als unsere wichtigste Aufgabe. Dazu gehört, dass wir bei unserer Arbeit in den universitären Gremien stets auf die Studierbarkeit der Studiengänge achten. Unter Studienbedingungen verstehen wir aber nicht nur das reine Studium. Für uns gehört das studentische Leben in Frankfurt und Słubice genauso dazu.

 …studentische Projekte und Initiativen unterstützen.

An der Viadrina gibt es viele studentische Initiativen und Projekte und jedes Jahr kommen neue hinzu. Diese zu fördern, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Denn auch die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung, schafft ein besseres und breiteres Spektrum der Studienbedingungen. All das muss aber auf der Grundlage eines soliden Haushaltes geschehen. Ein Hochschulschloss hält nicht auf Wolken. Unter der Maßgabe von Effizienz und Kompetenz sollt Ihr mit Eurem Beitrag Eure Projekte „bauen“ können.

… eine internationale Universität.

Die Uni-Leitung hat angekündigt, dass in den nächsten Jahren am CP eine vierte Fakultät der Viadrina mit internationaler Ausrichtung entstehen soll. Wir freuen uns über diese Entwicklung, denn die Internationalität ist es, was unsere Uni so besonders macht. Deshalb wollen wir im nächsten Jahr zur Entwicklung der neuen Fakultät aus studentischer Sicht beitragen und unsere Wünsche und Vorstellungen einbringen: Die Studierenden der internationalen Fakultät müssen genauso an den universitären Entscheidungsprozessen teilhaben können, wie wir es bereits tun. Außerdem wollen wir die Internationalität unserer Uni auf eine neue Stufe heben und dafür sorgen, dass internationale Semesterzeiten an der Viadrina eingeführt werden.

… eine Universität, die Euren Anforderungen entspricht.

Zu einem guten Studium gehören viele Faktoren: Der Lehrplan, die Lehrenden, die Ausstattung der Räume, eine gute Unibib und ein abwechslungsreiches studentisches Leben. Wir wollen versuchen, jeden einzelnen dieser Faktoren so gut wie möglich für Euch zu gestalten. Im letzten Jahr haben wir uns zum Beispiel für einen Ohrstöpsel-Spender in der Unibib eingesetzt und momentan versuchen wir, Trinkwasserhähne im GD installieren zu lassen. Außerdem konnten wir in den Fakultätsräten auf Probleme der Studienorganisation wie z.B. die zu langen Korrekturfristen im juristischen Schwerpunktbereichsstudium aufmerksam machen, die nun behoben werden sollen. Hier wollen wir im nächsten Jahr anknüpfen und unsere Kontakte zur Uni-Leitung nutzen, um weiterhin durch viele kleine Veränderungen Euer Studium zu verbessern. Dazu gehört, dass wir uns in allen Fakultäten für eine einheitliche Veröffentlichung der Lernmaterialien auf moodle einsetzen wollen, um die Digitalisierung der Lehre voranzubringen.

… deutsch-polnische Partnerschaft leben.

Neben der Internationalität im Allgemeinen darf nicht vergessen werden, dass die Viadrina ihrem Gründungsauftrag nach eine Brücke zwischen Deutschland und Polen ist. Wir wollen im nächsten Jahr einen intensiveren Austausch zwischen deutschen und polnischen Studierenden ermöglichen, indem wir uns für eine Erweiterung des Semestertickets nach Poznań einsetzen.

… den Uni-Sport fördern.

 

Sport ist ein idealer Ausgleich zum stressigen Uni-Alltag. Unsere Mitglieder haben deshalb im letzten Jahr einen Box-Kurs gegründet und so zur Erweiterung des Sportangebots beigetragen. Diesen Weg wollen wir im nächsten Jahr fortsetzen und die Verbreiterung des Sportangebots fördern. Das vom StuPa beschlossene Konzept einer Sports-Card, die die Nutzung aller USC-Sportkurse zu einem einheitlichen Tarif ermöglichen soll, bietet hierfür einen guten Anfangspunkt, den wir gerne weiter verfolgen wollen.

 

Follow us on: