Die Juristische Fakultät hat sich im letzten Jahrzehnt gewandelt und die Zeichen stehen weiterhin auf Wandel: Aktuell wird die Kooperation mit unserer polnischen Partneruniversität in Poznan erneuert, was ebenfalls Konsequenzen für den GPL-Studiengang bedeuten wird. Ab dem Wintersemester werden die Lehrstühle von Herrn Peine und Herrn Stürner unbesetzt sein, jedoch kann nur ein Lehrstuhl neu besetzt werden, weshalb es eine Debatte über die strategische Ausrichtung der Fakultät geben wird. Im Juni entscheidet sich dann, ob das kulturwissenschaftlich geprägte Exzellenzcluster „B/ORDERS IN MOTION“ an der Viadrina realisiert wird und somit 36 Mio. € zusätzlich in die Universität kommen, und, ob es durch die Hochschulstrukturkommission zu einer Zusammenlegung mit der Juristischen Fakultät in Potsdam kommt bzw. generell zu Veränderungen kommen soll. Zu Beginn des Wintersemesters werden außerdem Dekan und Studiendekan vom Fakultätsrat neu gewählt.

Wir möchten uns weiter aktiv in diese Prozesse einbringen. Bei allem notwendigen und wünschenswerten Wandel steht für uns jedoch immer an oberster Stelle, dass sämtliche Studiengänge weiterhin studierbar bleiben. Die Studierbarkeit soll dabei nicht nur auf dem Papier stehen, sondern wie in der Vergangenheit werden wir auch weiterhin im Fakultätsrat anmahnen, dass die zu unseren Gunsten getroffenen Zusagen von allen Beteiligten eingehalten werden.

Elementar für gute Studienbedingungen ist u. a. auch die Unibibliothek. Wir setzen uns dafür ein, dass die Öffnungszeiten erweitert werden, und vor allem dafür, dass bei Neuanschaffungen studentische Belange mehr Berücksichtigung finden. Hierfür soll sich ebenfalls die Fakultät in der Universität stark machen.

Unsere Kandidaten für den diesjährigen Fakultätsrat Jura:

 Sebastian Wrobel, 4. Sem. ReWi; aktuell: StuPa

 Johannes Pogoda, 6. Sem. ReWi; aktuell: AStA Hochschulpolitik Innen, Fakultätsrat Jura, ELSA; ehem.: Senat, StuPa

 Artur Baranski, 8. Sem. GPL; aktuell: Fforst; ehem.: StuPa

 Philipp Quiel, 2. Sem. ReWi

 Christoph Laninger, 4. Sem. ReWi

 Max Koziolek, 6. Sem. ReWi; aktuell: StuPa, Rock your life!; ehem.: AStA Kultur

Follow us on: